Shopimport Smarty Template

  • Hat von euch jemand erfolgreich einen Shopimport per Smarty Template angepasst? Ich müsste bspw. Eigenschaften von variablen Artikeln in ein benutzerdefiniertes Feld schreiben oder die Zuweisung der Versandmethode anpassen. Aber irgendwie werde ich aus der Xentral Doku zu Smarty nicht so richtig schlau bzw. hat alles, was ich bisher versucht habe Null Auswirkungen auf die Daten gehabt.


    Shopsystem wäre Woocommerce und die Daten kommen als JSON an.

  • Alex

    Added the Label Zu prüfen
  • Also bei Woocommerce fehlt schon mal der Biutton Standard Template laden. Da ich auch sonst nichts zum Default Template finden konnte, kann ich nicht mal sagen, ob es an dem Versuch von mir liegt oder ob das einfch wirklich nicht bei WC geht.


    Aber der Unterschied zu Shopware ist ja schon mal, dass der Input kein XML ist, sondern JSON.

  • Also JSON in Woocommerce funktioniert genauso, siehe Test-Screenshot. Du musst Dir aber auf dem ersten Reiter die Aufträge abholen und dann über die Lupe den Warenkorb laden. Dann kann man sich aus dem $cart die entsprechenden Pfade heraussuchen.

    Bei XML war noch ein Bug drin, den habe ich eben rausgemacht. Im Xentral-Forum gibt es eine XML-Vorlage die kann man mal testen, oder Du baust Dir eben Schritt für Schritt Dein eigenes Template mit JSON. Ich glaube man kann auch nur die zu verändernden Felder in das Template augnehmen, dann bleibt es übersichtlich.


    woocommerce import | Xentral Community
    Im Woocommerce - Shop verwenden wir das Plugin 'Gravity Forms Product Add-ons` damit Kunden die Produkte anpassen können. Diese Daten möchten wir auch in…
    xentral.community

  • Vielen Dank, das hat auf jeden Fall geholfen. Irgendwie hatte ich da einen Knoten im Kopf, weil in den Dokus immer nur XML Templates zu finden waren, bin ich davon ausgegangen, dass es immer XML sein muss.


    Habe es jetzt hinbekommen, dass die Versandart korrekt übergeben wird. Als nächstes muss ich mich mal an die foreach-Schleife setzen, um Artikeleigenschaften zu überschreiben. Dann passt der Import für mich. Wenn Interesse am fertigen Template besteht, packe ich das hier mal rein, sobald es läuft.

  • So, läuft. Irgendwie war das mit dem multidimensionalen Array der Articlelist etwas frickelig. Zur Info wozu das Ganze: Ich nutze ein Shipping-Table Plugin, um die Versandkosten zu berechnen. Das überträgt aber immer nur die gleiche Versandklasse, lediglich der Name unterscheidet sich. Das muss OpenXE also verstehen können.


    Bei den Artikeln habe ich ein variables Produkt, was konfiguriert werden kann. Da wird die Farbe aber nur in den Metadaten übertragen. Das musste ich bislang immer manuell nachtragen. Wird kann mit dem neuen Smarty aber jetzt auch eingelesen werden.


    Hier das Template:

  • Es ist zwar etwas aufwendiger, aber mit dem WC Plugin WooCommerce Weight Based Shipping kannst du das ganze in WC berechnen lassen und der Preis wird ganz normal übergeben.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!